Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Ferne Nähe. »Natur« in der Kunst der Gegenwart.

Hg. Kunstmuseum Bonn.

24 x 30 cm, 200 S., 114 Abb. davon 109 in Farbe, geb.
Katalog, Bonn 2009. Natur gilt als das Gegenteil der Kunst und ist gleichzeitig eines ihrer Hauptmotive. Kunst eröffnet uns mit ihren Medien neue Zugänge zur Natur. Aber was genau verstehen wir heute noch unter »Natur«? Die Publikation Ferne Nähe untersucht am Beispiel von 23 internationalen Künstlerinnen und Künstlern, wie die Kunst der Gegenwart Natur als das Eigene und das Andere, das Vertraute und das Fremde imitiert, verfremdet, erforscht, wie sie dabei über sich selbst nachdenkt und zugleich die Natur als elementare Kraft beschwört. Installationen, Objekte, Gemälde, Fotos, Filme zeigen »Natur« als kulturelle Konstruktion, als Projektionsfläche von Ideen, Werten und Gefühlen, letztlich als unsere Erfindung (Text dt., engl.).
Versand-Nr. 448338
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten