Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klassiker - Literatur & Belletristik - Bücher
| | zurück zur Liste

Johann Wolfgang von Goethe. Die Liebesgedichte.

Leipzig 2011.

10 x 16,5 cm, 220 S., Lesebändchen, Leinen.
Von ätherisch bis sinnlich, von zart bis zynisch, von lyrisch bis drastisch. Hatte Goethe eine Liason mit Charlotte von Stein? War er der Liebhaber von Anna Amalia, der Herzogin von Sachsen-Weimar, aktiv, attraktiv und verwitwet mit 19? Goethe-Biografen kommen kaum hinterher, wenn sie alle »Bettschätze« oder auch nur die wichtigsten Techtelmechtel und Affären des »Genie par excellence« protokollieren wollen. Spätestens seit ihn »Die Leiden des jungen Werther« zum Popstar der zeitgenössischen Literatur gemacht hatten, flogen ihm die Herzen der Mädchen und Damen zu. Und er liebte leidenschaftlich zurück. Und bis zuletzt, als der 72-Jährige der 17-jährigen Ulrike von Levetzow verfällt, entstehen daraus die schönsten Gedichte der Liebe und des Glücks, die in der deutschen Literatur zu finden sind - komisch, spracherotisch, gefühlschaotisch, sinnlich und unerhört ästhetisch. In diesem schönen Band sind sie festgehalten, dargereicht in dreizehn süchtigen Dosierungen: Ersehnte Liebe, Verliebte Liebe, Spiel mit der Liebe, Erfüllte Liebe, Arten der Liebe, Versuchungen der Liebe, Kummer und Zweifel der Liebe, Getrennte Liebe, Ende der Liebe, Erinnerte Liebe, Wiedergefundene Liebe, Neue Liebe, Die 13 Lieben seines Lebens. (Haffmans)
Versand-Nr. 807753
9,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten