Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Joseph Beuys - Richtkräfte einer neuen Gesellschaft. Der Mythos vom Künstler als Gesellschaftsreformer.

Von Barbara Lange.

17 x 24 cm, 360 S., 65 Abb. und 1 Strichzeichnung, geb.
Joseph Beuys scheint wie kein anderer Künstler Deutschlands zentrale Fragen der verschiedenen Kunsttheorien der Moderne weiterentwickelt und die Relevanz von Kunst hinsichtlich gestalterischer Möglichkeiten der gesellschaftlichen Entwicklung neu definiert zu haben. Barbara Lange setzt sich kritisch mit diesem geläufigen Beuys-Bild auseinander und deutet es als Alltagsmythos.
Versand-Nr. 149160
66,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten