Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Daniel Spoerri. Eaten by ...

Hg. Beate Reifenscheid. Katalog, Koblenz 2009.

22 x 28 cm, 144 S., zahlr. Abb., 66 in Farbe, geb.
Daniel Spoerri war Mitunterzeichner des Manifests des Nouveau Réalisme in Paris im Jahr 1960 und gründete 1968 das »Restaurant Spoerri« in Düsseldorf, wo er sein Konzept der »Eat Art« - ein neues Thema der Alltagskultur, das um das Essen, dessen Entstehen und Vergehen kreist - begründete. Bis heute steht die von ihm definierte Eat Art mit Konzepten in Zusammenhang, die er bereits in dem in Paris von 1959 bis 1965 angemieteten Zimmer im Hotel Carcassonne entworfen und bis zu den »Fallenbildern«, den »Tableaux-pièges«, für die er heute berühmt ist, weiterentwickelt hat. Die vorliegende Publikation präsentiert die vom Künstler geschaffene Replik des Pariser Zimmers und zahlreiche originale Fallenbilder von 1978 bis 1992, ergänzt durch aktuelle Assemblagen der so genannten Eintagskästchen sowie lebensgroße Bronzen beziehungsweise Skulpturen. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 457914
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten