Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hochwertige Kunst- & Bildbände über europäische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Joseph Heintz der Ältere als Maler.

Von Jürgen Zimmer. Weißenhorn 1971.

18,5 x 24,5 cm, 244 Seiten, Text mit Oeuvrekatalog, 80 Seiten Bildtafeln mit 120 s/w-Abb., 6 Farbtafeln, Seideneinband.
Joseph Heintz der Ältere (1564-1609) war ein Basler Maler, der auch Venedig und Rom bereiste. In Augsburg und Prag war er im Auftrag von Kaiser Rudolf II von Sachsen als kaiserlicher Kammermaler tätig. Seinen deutschen Zeitgenossen Bartholomäus Spranger und Hans von Aachen ebenbürtig, zeichnet er sich durch lyrische Geschmeidigkeit der Figuren und Ausgewogenheit der Komposition aus. Von den Gemälden, deren spätmanieristischer Stil zunehmend Einflüsse des beginnenden Barock zeigen, sind die wichtigen in den Sammlungen der großen Häuser im deutschsprachigen Raum präsent, z.B. Alte Pinakothek München, Gemäldegalerie Dresden oder Kunsthistorisches Museum Wien. Von seinen Arbeiten sind heute nur wenige erhalten, etwa 50 Gemälde und circa 100 Handzeichnungen. Die rare Publikation verzeichnet als Oeuvrekatalog das belegbare malerische Werk von Joseph Heintz und stellt eine Auswahl Arbeiten in größerem Umfange vor. Für ein kunstwissenschaftlich interessiertes Publikum, das vor allem den Textteil schätzen wird, der Abbildungsteil ist umfangreich aber ausschließlich in schwarzweiss. In Anhang mit Verzeichnis der verschollenen Bilder, Literatur, Register.
Versand-Nr. 504513
Statt 29,90 € nur 9,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten