Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Henri Rousseau. Jungles in Paris.

Hg. Christopher Green. Katalog, London 2005.

28 x 24,5 cm, 232 S., 184 Abb., davon 129 in Farbe, geb.
Henri Rousseau (1844-1910) hat einige der berühmtesten Gemälde der Moderne geschaffen. Er wurde für seine fantasievollen Dschungelgemälde gefeiert, die den Betrachter durch die Üppigkeit der Pflanzen- und Tierwelt verzaubern, die unglaublich detailliert und präzise dargestellt ist. Bemerkenswert ist zudem, dass der Künstler, der Frankreich nie verlassen hat, die tropischen Szenen in Wirklichkeit niemals gesehen hat. Seine exotischen Dschungelbilder sind der Fantasie eines Städters entsprungen, der sie anhand von Zoobesuchen, botanischen Gärten, Postkarten, Büchern und seiner eigenen lebhaften Vorstellungskraft konstruiert hat. Der Band stellt 50 Werke vor, wovon der größte Teil die Dschungelbilder ausmacht und stellt Vergleiche an zwischen diesen Bildern und anderen Bereichen, die den Künstler interessiert haben: Landschaften in und um Paris, Porträts und das sinnbildliche Malen. Darüber hinaus wird eine umfassende Studie über Rousseaus Quellenmaterialen präsentiert, die einen faszinierenden Einblick in seine Arbeitsmethoden und das Paris seiner Zeit erlauben. (Text engl.)
Versand-Nr. 367605
Statt 49,95 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten