Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Havelländische Malerkolonie. Künstler am Schwielowsee um 1900.

Von Stefanie Krentz. Fischerhude 2011.

12 x 20 cm, 168 Seiten, 150 meist farb. Abb., pb.
Der Schwielowsee, eine Havelbucht zehn Kilometer südlich von Potsdam, und seine umliegenden blieben lange Zeit nur mit dem Dampfschiff erreichbar. Die Einsamkeit des Ortes und die Stille des Schwielowsees zog vor allem Berliner Maler an. Während der Westen Berlins immer mehr Zuwachs genoss und wohlhabende Landhauskolonien in Grunewald und Wannsee entstanden, blieb das Leben am Schwielowsee bescheiden. Eine Vielzahl junger Künstler nutzte die Gelegenheit und erwarb zwischen 1900 und 1910 Grund und Boden. Das Buch führt die Lebenswege der dort ansässigen Maler zusammen und stellt eine Künstlergemeinschaft vor, die vor den Toren Berlins ihre »eigene« Landschaftsmalerei betrieb. Entdeckenswert!
Versand-Nr. 675709
14,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten