Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

George Inness in Italy.

Von Mark D. Mitchell und Judy Dion. Katalog Philadelphia 2011.

21,5 x 28 cm, 60 S., 45 Abb., davon 35 farbig. pb.
Der amerikanische Künstler George Inness (1825-1894) gilt als Begründer des »Tonalism«, einer Auffassung von Landschaftsmalerei, die durch Unschärfe – Weichzeichnung - und transparente, übereinander liegende Malschichten gekennzeichnet ist. Zweimal, in den Jahren 1851/52 und 1870-74, hielt sich Inness für längere Zeit in Italien auf, wo er sich inspirieren ließ für seine eigene künstlerische Vision. Der schmale Band stellt zehn Ölgemälde vor, die das Thema Italien in Inness’ Werk repräsentieren, sie stammen aus den Jahren 1850 bis 1879. Dazu gehört auch das jüngst restaurierte und seit 1952 erstmals wieder in der Öffentlichkeit zu sehende Gemälde »Dämmerung in der Campagna« aus dem Besitz des Philadelphia Museum of Art. (Text englisch, Yale University Press)
Versand-Nr. 505870
Statt 24,95 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten