Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Elisabet Ney. Herrin ihrer Kunst - Bildhauerin in Europa und Amerika

Hg. Barbara Rommé. Katalog Münster 2008.

29,5 x 21 cm, 304 S., zahlr. Abb., meist in Farbe, geb.
Ney war in vielerlei Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung und überdies eine der bedeutendsten Künstlerinnenpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Als eine der ersten Frauen verschaffte sie sich 1852 als Studentin Zutritt zu einer Bildhauerklasse an der Münchner Akademie der Künste, einer bis dahin nur Männern vorbehaltenen Domäne. Zwei Jahre danach ging sie nach Berlin, um bei Christian Daniel Rauch zu lernen. Später wanderte sie nach Austin/Texas aus. Sich Zeit ihres Lebens über alle Konventionen und Normen hinwegsetzend, war sie eine Künstlerin, die alleine von ihrer Porträtbildhauerei leben konnte. Der vorliegende Katalog würdigt Persönlichkeit und künstlerisches Schaffen dieser in jeder Weise ungewöhnlichen Frau, die zu Unrecht in Vergessenheit zu geraten drohte.
Versand-Nr. 408719
22,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten