0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Sozialmaschine Geld. Kunst. Positionen.

Sozialmaschine Geld. Kunst. Positionen.

Hg. vom O. K. Centrum für Gegenwartskunst, Linz.

27 x 21 cm, 150 S., mit 100 Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 152226
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, Linz 2000. Der zweite Band widmet sich der Kunst. Gezeigt und kommentiert werden die künstlerischen Arbeiten, die von »klassischen« Geld-Darstellungen über Rauminstallationen bis zu performativen Arbeiten reichen. Dazu gibt es Texte von Bazon Brock, Inge Jádi, August Ruhs, Peter Sloterdijk, Klaus Staeck u. v. a. Das Buch stellt die Positionen aktueller internationaler Künstler vor, die sich in ihrem Werk mit ökonomischen Strukturen, Warenaustausch und Wertsystemen befassen. Die Kulturgeschichte Aufarbeitung des ersten Bandes findet eine praktische Entsprechung in der gegenwärtigen Kunstproduktion.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.