Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Postchristliche Moral. Eine sozialphilosophische Begründung.

Von Detlef Horster.

672 S., geb.
Der erste Teil des Buchs bietet eine Bestandsaufnahme der Moralkonzepte der Gegenwart (u. a. von Goucault, Lyotard, Derrida, MacIntyre, Walzer, Nussbaum, Apel, Habermas, Rawls, Luhmann, Singer), im zweiten Teil stellt Horster seine umfassende Moralkonzeption für die postchristliche Gesellschaft an der Jahrtausendwende vor. Detlef Horster schreibt anschaulich und allgemeinverständlich. Sein Konzept entwickelt er an Beispielen aus der moralischen Praxis des Alltags. Mit Sach- und Personenregister.
Versand-Nr. 161268
49,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten