Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Der Mona Lisa Schwindel.

Von Deborah Dixon. Ediert aus dem Nachlass. Hg. Werner Fuld. Frankfurt /M. 2012. Aus der Reihe »Die Andere Bibliothek«, Band 324.

13 x 22 cm, 360 Seiten, geb. in Buchschlaufe, Leseband, lim., nummeriert.
Ein geistreiches literarisches Pasticcio - eine andere Kunstgeschichte um »Mona Lisa«. Der Diebstahl von Leonardos »Mona Lisa« aus dem Louvre, dieser atemberaubend skandalöse Coup im August 1911, hatte die französische Gesellschaft elektrisiert. Vor genau 100 Jahren wurde das berühmteste Gemälde der Welt aus dem Louvre herausgetragen! Und nicht nur der junge und noch unbekannte Picasso, auch der Dichter Apollinaire wurde verdächtigt. Ist das Original je wieder an seinen Platz zurückgekehrt? Was betrachten die Millionen von Museumsbesuchern seitdem? Alles beginnt mit einem Meisterfälscher und dessen vier Kopien der »Mona Lisa«....
Versand-Nr. 553808
Statt 36,00 € nur 9,95 €
(Mängelexemplar)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten