Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Der Mensch im Cyberspace - Vom Verlust der Metaphysik und dem Aufbruch in den virtuellen Raum.

Von Constantin von Barloewen.

13,7 x 21,3 cm, 200 S., pb.
Vor einem breiten kulturgeschichtlichen Hintergrund analysiert Constantin von Barloewen die »Karriere« des Begriffs Cyberspace. Er zeichnet den geistigen Weg der Menschheit von den Anfängen religiösen Denkens bis zur »digitalen Revolution« nach und geht in Vergleichen der Weltkulturen und -religionen auch auf die Voraussetzungen des Cyberspace in Kunst, Wirtschaft, Philosophie und Religion ein. Dabei treten Möglichkeiten und Gefahren zutage. Auch im Zusammenhang mit der »anthropologischen Konstante«, dem Wunsch nach spiritueller Versenkung, erhält eine »Scheintranszendenz« im Cyberspace neue Brisanz.
Versand-Nr. 114065
18,50 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten