Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Emil Nolde. Die Graphik des Malers. The Painter´s Prints.

Hg. Manfred Reuther. Köln 2012.

25 x 29,5 cm, 152 Seiten, 100 Abb., davon 70 Abb. in Farbe, geb.
Emil Nolde ist vor allem für seine Gemälde bekannt, dabei gilt der souveräne Kolorist auch als einer der großen Grafiker des 20. Jahrhunderts. Noldes Grafik steht in engem Zusammenhang mit seinem malerischen Werk; es herrscht ein Verhältnis gegenseitiger Befruchtung. Aus der reichen Grafik-Sammlung der Nolde Stiftung mit über 1000 Blättern kann Noldes Entwicklung und Leistung als Druckgrafiker überzeugend dokumentiert werden. In grundlegenden Texten geben die Autoren eine allgemeine Einführung und beschäftigen sich mit den einzelnen Werkgruppen: Radierung, Holzschnitt und Lithographie sowie ihrer Stellung innerhalb des grafischen Gesamtwerks. Bedeutung und Rang von Noldes Werk im deutschen Expressionismus werden gewürdigt - umfassender und vielschichtiger, auch gegensätzlicher und spannungsreicher, als man landläufig zur Kenntnis nimmt. Ein aktuelles Standartwerk zur Grafik des großen Expressionisten. (Text dt., engl., Dumont)
Versand-Nr. 572101
29,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten