Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Candida Höfer. Bibliotheken. Santiago de Compostella.

München 2010.

29 x 30,5 cm, 220 Seiten, 112 Farbtafeln., geb.
Santiago de Compostela, Endstation und Ziel des selbst zum Mythos gewordenen Jakobswegs, ist ein bedeutendes kulturelles Zentrum Spaniens. Seit Jahrhunderten führt der Weg Pilger aus ganz Europa an die Atlantikküste und zur Kathedrale der Stadt, die dem Apostel Jakobus gewidmet ist. Die Fotokünstlerin Candida Höfer (geb. 1944) wurde eingeladen, die berühmten Bibliotheken der Stadt zu fotografieren. Ende Oktober, wenn nun das große neue Kulturzentrum »City of Culture of Galicia«, das der amerikanische Architekt Peter Eisenman entworfen und gebaut hat, eingeweiht wird, soll das Ereignis mit einer großen Candida Höfer- Ausstellung gefeiert werden, zu der unser Buch als Begleitpublikation erscheint. Fokus der Ausstellung sind Candida Höfers Aufnahmen von Bibliotheken aus den letzten Jahren, die aus Santiago de Compostela eingeschlossen. Die beiden Essays im Buch stammen von dem renommierten katalanischen Schriftsteller Enrique Vila-Matas und dem deutschen Rechtsgelehrten Herbert Burkert.
Versand-Nr. 495611
49,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten