Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Tacuinum Sanitatis in Medicina. Mit einem originalen Faksimile-Blatt.

Glanzlichter der Buchkunst Band 13. Graz 2004.

13 x 19,5 cm, 216 Seiten farbige Reproduktionen, 152 Seiten Kommentar, Leinen im Schmuckschuber, mit einem Faksimile-Blatt in Originalgröße des Codex. Reihenpreis.
Es gibt ein paar Dinge, deren Wert bleibt beständig. So, wie die Reihe »Glanzlichter der Buchkunst«, die in einem verkleinerten Format und dennoch vollständig die illustrierten kostbaren Handschriften vergangener Jahrhunderte einem breiteren Publikum zugänglich machen. Jedem Band ist ein Kommentar beigebunden. Zusätzlich haben wie jeder Edition der »Glanzlichter« ein faksimiliertes Blatt des entsprechenden Codex beigelegt und bieten das Set zum Reihenpreis an. Eines der berühmtesten Werke zum Thema Gesundheit und Lebensführung ist das um die Mitte des 11. Jahrhunderts vom arabischen Arzt Ibn Botlan verfasste und im 13. Jahrhundert wahrscheinlich am Hof Manfreds in Sizilien ins Lateinische übersetzte »Tacuinum sanitatis«. Im 14. Jh. begann man, den ursprünglich nicht illustrierten Text reich mit Bildern zu versehen, was dem Werk zu einer überaus großen Popularität verhalf. Zu den frühen Handschriften dieses Typus gehört der hier vorgestellte Wiener Codex 2644.
Versand-Nr. 691135
98,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten