Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Faksimiles: Buchmalerei und Buchkunst
| | zurück zur Liste

Liber Aureus. Mit einem originalen Faksimile-Blatt.

Glanzlichter der Buchkunst Band 17. Graz 2008.

13,5 x 19,5 cm, 106 Seiten farbige Reproduktionen, 80 Seiten Kommentar, Leinen. Reihenpreis.
Mit dem »Goldenen Buch« der rätischen Benediktinerabtei Pfäfers verwahrt das Stiftsarchiv Es gibt ein paar Dinge, deren Wert bleibt beständig. So, wie die Reihe »Glanzlichter« zur Buchkunst, die in einem verkleinerten Format und dennoch vollständig die illustrierten kostbaren Handschriften vergangener Jahrhunderte einem breiteren Publikum zugänglich machen. Jedem Band ist ein Kommentar beigebunden. Zusätzlich haben wie jeder Edition der »Glanzlichter« ein faksimiliertes Blatt des entsprechenden Codex beigelegt und bieten das Set zum Reihenpreis an. Mit dem »Goldenen Buch« der rätischen Benediktinerabtei Pfäfers verwahrt das Stiftsarchiv St. Gallen ein in mehrfacher Hinsicht äußerst bemerkenswertes Dokument der mittelalterlichen Kunst- und Kulturgeschichte. Das Nebeneinander zweier unterschiedlicher Stilepochen - des ottonisch-salischen und des Internationalen Weichen Stils -, die selten vorkommende Abfolge der Evangelientexte und die aufschlussreichen Eintragungen zur Organisation und Verwaltung sowie über Besitz- und Rechtsverhältnisse der Abtei Pfäfers stellen die Besonderheiten des »Liber Aureus« dar. Vor allem aber gewährt der Codex mit seiner außergewöhnlichen Zusammenstellung einen tiefen Einblick in die geistigen und materiellen Lebensgrundlagen der Mönche in einem mittelalterlichen Kloster.
Versand-Nr. 425931
98,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten