Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bibliophile Literatur und Schätze der Buchkunst
| zurück zur Liste

Die Hetärengespräche des Lukian. Mit 15 ganzseitigen Federzeichnungen von Gustav Klimt. Vorzugsausgabe mit Graphit-Handabzug.

Berlin 2017.
26,5 x 33,5 cm, 64 S., 15 s/w-Abb., Leinen mit Goldprägung, inklusive eines auf 100 nummerierte Exemplare limitierten Graphit-Handabzugs auf Zerkall-Maschinenbütten.
1907 erschien eine mit fünfzehn ganzseitigen Zeichnungen von Gustav Klimt illustrierte Neuauflage der Hetärengespräche des Lukian. Die Übersetzung dieses humoristischen, in derber attischer Gossensprache verfassten Erotikons stammte von Franz Blei. Die Covergestaltung des Buches übernahm die Wiener Werkstätte. Wie vorzüglich sich die freizügigen Zeichnungen Klimts mit den dialogischen Miniaturen Lukians verbinden, die um Themen wie Homosexualität, lesbische Liebe, Eifersucht oder Züchtigung kreisen, lässt sich im vorliegenden Band endlich wieder entdecken.
Versand-Nr. 1028111
68,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten