Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kataloge internationaler Museen
| | zurück zur Liste

Graphische Sammlung der ETH Zürich: Ein Bildhandbuch - A Visual Handbook

Von Paul Tanner u.a. Basel 2005.

360 S., 300 Abb., davon 80 in Farbe, geb
Die Graphische Sammlung der ETH Zürich ist die umfangreichste Sammlung ihrer Art in der Schweiz. Dabei begann alles als kleine Studiensammlung für die Studierenden. Doch seit dem Gründungsjahr 1867 sind weit über 150 000 Werke von rund 8500 Künstlerinnen und Künstlern durch Kauf oder Schenkung zusammengetragen worden - und es entwickelte sich ein öffentliches und selbständiges Museum, das seine Werke vorrangig in Wechselausstellungen und als Leihgaben für Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert. Umso erfreulicher ist dieses Bildhandbuch, das nun einen konzentrierten Blick in die Sammlungsbestände gewährt. Einzelne Kapitel sind monographisch Künstlern gewidmet, andere ganzen Kunstlandschaften. Alle Bestände kommen jedoch repräsentativ zur Darstellung. Viele druckgraphische Werke, so von Schongauer, Dürer, Lucas van Leyden, Rembrandt, Piranesi, Goya, Vallotton - um nur einige wenige zu nennen - sind mehr oder weniger komplett vertreten. Sowohl Inkunabeln spätgotischer Graphik als auch die italienische, französische, deutsche und niederländische Druckgraphik des 15. bis 18. Jahrhunderts sind repräsentativ und in hervorragenden Exemplaren vorhanden.
Versand-Nr. 333247
78,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten