Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kataloge internationaler Museen
| | zurück zur Liste

Adrian Ludwig Richter. Zeichnungen aus der Sammlung Dräger.

Von Brigitte Heise. München 2013.

24 x 28 cm, 160 Seiten, 100 Farbabb., Leinen.
Der Dresdner Künstler Adrian Ludwig Richter (1803-1884) ist vor allem als Illustrator von Lieder- und Märchenbüchern bekannt. In Vergessenheit geraten ist hingegen sein umfangreiches zeichnerisches Werk, dass ihn vor allem aufgrund seiner herausragenden Landschaften als bedeutenden Vertreter der Romantik ausweist. Richters große Bedeutung als Zeichner spiegelt sich in den berühmten Zeichnungssammlungen des späten 19. Jahrhunderts, die ihn ins Zentrum ihrer Sammeltätigkeit rückten. In dieser Tradition steht auch die bedeutende Sammlung Dräger aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts, die einen der wichtigsten privaten Bestände von Richter-Zeichnungen birgt. Die Publikation stellt die Blätter der Sammlung in qualitätvollen Abbildungen vor und führt den Betrachter zugleich durch Leben und Schaffen des Künstlers: Dokumentiert werden sowohl die schwierigen Anfänge in Dresden und sein Aufenthalt in Italien als auch die späteren Darstellungen der heimatlichen Landschaft. Werke seiner Schüler belegen zudem seinen Einfluss auf nachfolgende Generationen.
Versand-Nr. 618691
39,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten