0 0

Walther Rathenau - Briefe 1871-1913 / 1914-1922 (2 Bände)

Hg. Alexander Jaser u.a. Düsseldorf 2006.

14,5 x 23 cm, 2 Bände ges. 2830 S., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 362301
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Walther Rathenau, 1867 in Berlin geboren, 1922 als Außenminister ermordet, gehört in der ungewöhnlichen Verbindung von industrieller, schriftstellerischer und politischer Tätigkeit zu den herausragenden Persönlichkeiten seiner Zeit. Rathenau hat eine umfangreiche Korrespondenz mit zahlreichen, sehr unterschiedlichen, berühmten und unbekannten Zeitgenossen geführt. Nach jahrzehntelanger Vorbereitung liegt jetzt im Rahmen der Walther Rathenau-Gesamtausgabe der private und geschäftliche Briefwechsel in zwei Teilbänden vor, der auch die Antworten an Rathenau präsentiert. Ermöglicht wurde dieser Meilenstein in der biografischen Forschung zu Rathenau durch zahlreiche Funde in- und ausländischer Archive, vor allem in dem 1992 in Moskau wieder entdeckten Rathenau-Nachlaß. Rathenau korrespondierte auf überaus geistreiche Weise mit so bedeutenden Zeitgenossen wie Carl Friedrich von Siemens, Frank Wedekind, Edvard Munch und Gerhart Hauptmann. Ein ebenso umfangreiches wie beeindruckendes Personenregister, das gleichzeitig kurze biografische Notizen umfasst, ermöglicht schnellen Zugriff außerhalb der chronologischen Anordnung des Briefwechsels.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.