0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Christian Schad - Druckgraphiken und Schadographien 1913-1981.

Hg. Marie-Luise Richter und T. Helmert-Corvey.

21 x 30 cm, 184 S., 158 Abb., davon 11 ganzseitig in Farbe und 47 in Duplex, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 111406
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Er war ein tief nachdenklicher Kopf, ein Kritiker seiner Zeit. Nicht lautstark, das stieß ihn ab, nicht aggressiv und verletzend, das war nicht sein Naturell. Er rebellierte mit Dada, ohne deshalb Weggefährte der Dadaisten zu sein, mit der Härte seiner Bilder der Neuen Sachlichkeit, mit den Manifesten, die er im Alter malte. Was ihm die Zeit in seinen Lebenslauf diktierte, erregte seinen Abscheu. Er war gesellig ohne Kumpanei zu betreiben. Er suchte den Menschen.« (G. A. Richter) Vorzugsausgabe mit dem lose beigelegten Originalholzschnitt »Illustration« von Christian Schad. Vom Künstler signiert, datiert, numeriert. Auflage 150 Ex. Handpressendruck 1975 auf Bütten Arches im Format 21 x 30 cm.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.