0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

La Yumba. The Greatest Tango Performers. 10 CD-Set.

Hamburg 2013.

10 CDs, ADD, MONO.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 613053
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»La Yumba« - ein Codewort der internationalen Tangoszene. Der legendäre Komponist Osvaldo Pugliese komponierte diesen Tango, der zu den berühmtesten des Genres zählt. Das lautmalerische Wort ist Aufforderung und zum Synonym für eine Tanz- und Musikkultur geworden, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Siegeszug um die Welt angetreten hat. In Paris war schon vor dem Ersten Weltkrieg ein wahres Tangofieber ausgebrochen. Während die feinen Salons der französischen Metropole den Tango Argentino nach allen Regeln der Kunst zelebrierten, rümpfte man in den gehobenen Kreisen Argentiniens die Nasen. Tanzveranstaltungen mit Tangomusik waren hier eindeutig ein gesellschaftliches »No-go«, denn sie fanden in den Kneipen und Bordellen der Vorstadt und des Hafenviertels statt. Mitte der Zwanzigerjahre wurden die europäischen Hauptstädte von einer zweiten großen Tangowelle erfasst, in deren Zentrum wieder Paris stand. Die Kulturhauptstadt jener Zeit war in Sachen Tangomusik fast so etwas wie eine Zweigstelle der Szene von Buenos Aires, in dessen Oberschicht der Tango inzwischen salonfähig geworden war. Von dort aus verbreitete sich der Ende des 19. Jahrhunderts im Mündungsgebiet des Rio de la Plata entstandene Tango Argentino rasch weiter. Diese Kompilation zeichnet die Entwicklung des Genres nach, von den »Golden Twenties« bis zur Mitte der fünfziger Jahre, als Astor Piazzolla den Tango nuevo kreierte. In Aufnahmen von 1927 bis 1957 sind die Großen des Tango zu hören: darunter der »König des Tango«, Carlos Gardel; Bandleader und Instrumentalisten wie Piazolla, Pugliese, de Carlo oder Troilo und Sängerinnen wie Libertad Lamarque oder Nelly Omar.
Von Barry Loewer. Amsterdam 2014.
Originalausgabe 16,80 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Aus dem Englischen von Rudolf Lothar u. ...
4,95 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.