Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Orestes auf römischen Sarkophagen - Der Außenseiter wird Leitbild

Von Ruth Bielfeldt.

17 x 24 cm, 290 S., 154 s/w-Abb., geb.
Berlin 2004. Griechische Mythen erobern im kaiserzeitlichen Rom einen neuen Bildraum: die Gräber. Unter den mythologischen Reliefsarkophagen des 2. Jahrhunderts n. Chr. sticht eine kleine, in der Forschung wenig beachtete Gruppe hervor, die mit dem Mythos eines höchst problematischen Helden dekoriert war: Orestes. Ruth Bielfeldt geht anhand dieses Fallbeispiels den kulturellen Beweggründen nach, die zur Rezeption griechischer Mythen im römischen Sepulkralbereich geführt haben. Die Wiederentdeckung der heute in Weimar und München befindlichen Orestsarkophage gehört zur lebendigen Rezeption des dynamischen, einer ständigen Rechtfertigung bedürftigen Heros. Mit diesem Band liegt die erste Monographie zu den Orest-Sarkophagen vor!
Versand-Nr. 308218
64,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten