0 0

Ferdinand Hodler - Unendlichkeit und Tod

Von Gabriela Christen. Berlin 2007.

17 x 24 cm, 280 S., 126 Abb., davon 26 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 381845
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ferdinand Hodler war um 1900 einer der berühmtesten Maler Europas. Höhepunkt seines Schaffens war der Auftrag, ein Wandgemälde für das Kunsthaus Zürich zu realisieren. In diesem monumentalen Gemälde, das zwischen 1910 und 1917 entstand, konzentriert sich Hodlers Schaffen auf seine Essenz. Hier verbildlichte er seine Theorie des »Parallelismus« und schuf überraschend neue Frauenbilder. Der Band dokumentiert die Entstehungsgeschichte des Gemäldes und verdeutlicht, wie modern das Frauenbild des Künstlers erscheint.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.