0 0

Monet. Monographie.

Von Christoph Heinrich. Köln 2016.

21 x 26 cm, 96 Seiten, 100 Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 551511
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Claude Monet war der charakteristischste und zugleich individuellste Maler des Impressionismus. Im Laufe seines Lebens erforschte er unablässig die Empfindungen, die die Realität, vor allem Landschaften, im menschlichen Auge auslösen. Der in Paris geborene Künstler entdeckte als junger Mann die Pleinairmalerei in den Landschaften der Provinz für sich. In seinem Bestreben, den sich unablässig ändernden Eindruck der Wirklichkeit einzufangen, ging Monet über den Impressionismus und gleichzeitig über die Grenzen der Tafelmalerei hinaus: In Giverny malte er die Serien der Bilder von Pappeln, Heuhaufen und der Kathedrale von Rouen, die ein Motiv in unterschiedlicher, abgewandelter Darstellung zeigen. Und an diesem Ort widmete sich Monet auch dem berühmten Garten mit seinem Teich voller Wasserlilien als Motiv, das er bis weit in die 1920er-Jahre immer wieder auf große Leinwände malte. Dabei kam es ihm darauf an, die Wirklichkeit nicht als objektiv Erfahrbares wiederzugeben, sondern als sinnliche Wahrnehmung, die sich »zwischen Motiv und Künstler« ereignet. Monets Gemälde von Wasserlilien, die lange vor den avantgardistischen Aktivitäten unserer Zeitgenossen entstanden, weisen in ihrer offenen, nur in Andeutungen abbildenden Qualität und ihrer beeindruckenden Vielfalt weit in die Zukunft der Malerei voraus. Wie jedes Buch dieser Reihe enthält es eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigt und etwa 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften sowie eine prägnant verfasste Biografie. (Taschen)
Übersetzung von Gustav Weil. ...
19,99 €
Von Klaus Dornisch. Vorwort von Prinz ...
Originalausgabe 69,95 € als
Sonderausgabe** 50,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Wolfgang Seitz. Würzburg 1998.
Statt 19,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Ingrid Mössinger, Karin Sagner. ...
Statt 38,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Söke Dinkla. München 2019.
39,90 €
Hg. Staatliche Museen zu Berlin. ...
Statt 39,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.