0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jüdische Buchmalerei in Hamburg und Altona.

Von Iris Fishof. Hamburg 1999.

14,5 x 22 cm, 380 S., viele, meist farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 148652
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Entgegen landläufiger Vorstellung hat das Judentum auch bildhafte Darstellungen zugelassen. Dies drückt sich in der Handschriftenmalerei aus, die ihren Höhepunkt im Mittelalter erreichte und im 18. Jahrhundert eine Renaissance erlebte. Reich illuminierte religiöse Handschriften entstanden damals zumeist in Mähren. Durch wandernde Handschriftenmaler kam diese Kunst nach Hamburg und Altona, wo sich eine eigene Schule Jüdischer Schüler bildete.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.