Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Die Zeit Karls des Großen in der Schweiz.

Hg. Jürg Goll, Markus Riek u.a. Katalogbuch, Sulgen 2013.

24,5 x 30 cm, 328 Seiten, 300 Farbabb., Leinen.
Karl der Grosse (741-814) hat in Europa viel bewegt. Die von ihm initiierten Neuerungen bilden in vielen Bereichen die Grundlage unserer Kultur. Zum 1200. Mal jährt sich sein Todestag am 28. Januar 2014. Aus diesem Anlass erscheint dieser prächtige Band, der sich umfassend mit der karolingischen Kultur in der Schweiz auseinandersetzt. Obwohl Karl der Grosse im heutigen Gebiet der Schweiz kaum persönlich präsent war, sind dort überdurchschnittlich viele Objekte aus der von ihm geprägten Epoche erhalten. Ob Architektur, Skulptur, Wandmalerei, Kunsthandwerk oder Buchkultur – die karolingische Hochkultur hat bedeutende Spuren hinterlassen. Ausgewiesene Fachleute gehen in der Publikation dem Erbe Karls des Grossen in der Schweiz nach und untersuchen die kunstgeschichtlichen und historischen Relikte aus der Zeit. Kulturelle Höhepunkte wie der St. Galler Klosterplan oder die Architektur des Klosters St. Johann in Müstair finden ihren angemessenen Platz, und auch weniger bekannte Schätze der Epoche werden vorgestellt, sodass ein umfassendes Panorama der Zeit und ihrer Kultur entsteht. Das Buch entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Nationalmuseum und begleitet die Ausstellung »Karl der Grosse und die Schweiz«, die ab dem 20. September 2013 im Landesmuseum Zürich gezeigt wird.
Versand-Nr. 632724
62,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten