0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Landschaftsbild als gerahmter Ausblick in den venezianischen Villen des 16. Jahrhundert.

Von Sören Fischer. Petersberg 2014.

22 x 30 cm, 208 Seiten, 140 teils farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 649384
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Sustris, Padovano, Veronese, Palladio und die illusionistische Landschaftsmalerei. Das Buch widmet sich erstmals dem Motiv der illusionistischen Landschaftsmalerei in den venezianischen Villen des 16. Jahrhunderts; also von Landschaftsfresken, die im Verbund mit Augen täuschenden Fensterrahmen wie scheinbar echte Ausblicke vor den Betrachter treten. Damit wird das bisher stark auf die Villenarchitektur Andrea Palladios und die figürlichen Bildprogramme ausgerichtete Forschungsinteresse auf ein Bild- und Raummotiv gelenkt, das sich hier als Kern der venezianischen Villa zu erkennen gibt. Vor allem die Villenbriefe von Plinius dem Jüngeren machen erkennbar, welche zentrale Bedeutung den illusionistischen Landschaften in der antiquarischen Rekonstruktion antiker Raumerlebnisse zugesprochen werden muss. Gerade die enge Einbindung in die ikonographische wie ideologische Konzeption der Villa betont die herausragende Stellung dieser Landschaften. Das Landschaftsfresko ist Teil einer großen Erzählung, in deren Mittelpunkt die Villa steht.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.