0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Robert Crumb. Sketchbook, Band 5: 1989-1998.

Hg. von Dian Hanson. Köln 2020.

20,5 x 27 cm, 444 S., s/w. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1196340
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Zu Beginn dieses Bandes finden wir unseren griesgrämigen Helden im Alter von 46 Jahren fest in der Midlife-Krise. Crumb hat sich sein ganzes Leben verängstigt, selbstgeißelnd und in sich gekehrt von einer Krise zur nächsten geschleppt, und so bringt die Lebensmitte nur eine Verfeinerung seiner lebenslangen Unruhe und seines künstlerischen Talents mit sich. Seine Zeichnungen werden wortreicher und offenbaren Crumbs geniale Beobachtungsgabe. Den Umzug der Familie nach Sauve in Frankreich 1991 kündigt er durch einen Wechsel von Porträts apfelwangiger amerikanischer Mädchen zu in Cafés sitzenden Französinnen an, durch idyllische Bilder des französischen Landlebens und ein eindringliches Tableau von Clochards in der Métro. Während der Künstler gegen Ende des Bandes auf seine Mittfünfziger zustrebt, lassen Fantasien von einer Rückkehr in eine Kindheit, die von einer starken Abhängigkeit von weiblichen Figuren geprägt war, weniger auf eine Angst vor dem Alterungsprozess als auf dessen Akzeptanz schließen. (Text engl.)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.