0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Balthus - Liebesbriefe. Mit Antoinette de Watteville. 1928 - 1937.

Bern 2005.

16,2 x 24 cm, 387 S., 13 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 416215
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Balthus und Gin (Diplomat in Bern) wetteiferten um die Gunst von Antoinette de Watteville. Nach langem Hin und Her entschließt sich die junge Frau, den Maler zu heiraten. Zweihundertvierzig Briefe fügen sich zu einem eindrücklichen Briefroman zusammen. Mit Hilfe dieser Briefe ergibt sich die Möglichkeit, den jungen Balthus kennen zu lernen. Der Künstler beschreibt in den Briefen sein Konzept der Malerei und verteidigt seine Motivwahl. Er erwähnt seine Freunde Antonin Artaud, Pierre Jean Jouve, Pierre Leyris & Rainer Maria Rilke. Man erfährt aber auch, dass er unter großen Geldnöten litt und - durch das Zögern der schönen, unentschlossenen Antoinette - versuchte, seinen Tagen ein Ende zu bereiten.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.