Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Wen alles Kunst ist wie soll man keine Kunst machen. Die Kunstsammlung der Landesbank Berlin AG.

Hg. Stiftung Brandenburger Tor.

21 x 22,5 cm, 144 S., 80 Farbabb., geb.
Berlin 2007. 1995 begann die Bankgesellschaft Berlin (heute Landesbank Berlin AG) eine eigene Kunstsammlung aufzubauen. Um die Unabhängigkeit von Zeitgeist und Kunstmarkt zu bewahren, wurden in Zusammenarbeit mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD wichtige Werke ehemaliger Stipendiaten zusammengetragen, die bedeutende Positionen zeitgenössischer Kunst markieren. In der Kunstsammlung der Landesbank Berlin haben sie eine dauerhafte Präsenz in Berlin erhalten. Die Sammlung umfasst 80 Werke von 35 Künstlern. Jeder dieser Künstler wird in diesem Buch vorgestellt.
Versand-Nr. 389951
19,92 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten