Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Tomi Ungerer. Künstler, Tod und Königsklopfen. 33 Selbstreflexionen zu 33 Aphorismen.

Lich, 2010

Buch mit 84 Seiten in Kassette 30 x 42 x 6 cm.
Die streng limitierte Edition aus dem für seine exklusiven Sammlerausgaben bekannten »edition noir« beinhaltet 33 Faksimiledrucke nach unveröffentlichten Handzeichnungen aus drei Jahrzehnten. Dabei schlüpft der Künstler in außergewöhnlich viele Rollen. Man sieht ihn auf den intimen Zeichnungen mal als Frau, mal als Sexmaniac, als Opfer von Salome ebenso wie als Kranken mit Rippenfellentzündung. In liebevoller Handarbeit wurden von Hand im Bleisatz die Aphorismen gesetzt. Zu den Texten wurden 3 Vignetten im Buchdruckverfahren eingedruckt, zusätzlich eine vierte Vignette auf ein separat beigelegtes Leseszeichen. Das 84 Seiten umfassende Buch ist in japanischer Broschur gebunden. Tomi Ungerer schuf exklusiv für diese Mappe eine Radierung mit Aquatinta, streng limitiert auf die Auflage des Buches und signiert von Tomi Ungerer. Buch und Grafikmappe liegen in einer stabilen Kassette, bezogen mit schwarzem Leinen. Der satinierte Innenbezug wurde mit einem Aphorismus bedruckt. Kassette und Grafikmappe sind mit einer Heißprägung versehen, die den Namenszug von Tomi Ungerer trägt. Limitiert auf 100 arabisch nummerierte und handsignierte Exemplare. Die Aphorismen sind zweisprachig, das Vorwort von Dr. Thérèse Willer ist dreisprachig (dt., engl., frz.).
Versand-Nr. 485144
1.200,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten