Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Nie wieder störungsfrei! Aachen Avantgarde seit 1964.

Hg. Brigitte Franzen u.a. Katalogbuch, Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen 2011.

22 x 28 cm, 368 Seiten, 333 Abb., davon 161 Abb. in Farbe, geb.
Die künstlerischen Avantgarden der 1960er und 1970er Jahre waren in Westdeutschland kein Phänomen, das sich nur in den Metropolen zeigte. In Aachen haben ab 1964 u. a. Künstler wie Gerhard Richter, Lawrence Weiner, Peter Roehr, Rune Mields, Joseph Beuys, Alison Knowles, Bazon Brock, Allen Jones, Wolf Vostell, Robert Filliou, Stanley Brouwn, Jörg Immendorff, Nam June Paik, Chris Reinecke, Gilbert & George ihre Projekte realisiert. Das Buch zur Ausstellung, das durch zahlreiche Interviews mit Zeitzeugen ein Kapitel Historie erlebbar macht, präsentiert hochkarätige Werke und folgenreiche Ereignisse, die paradigmatisch sind für die Kunst dieser Zeit und bis heute ihre experimentelle Kraft zeigen. Mit Beiträgen von Bazon Brock, Brigitte Franzen, Klaus Honnef, Rolf Ricke, u.v.a. sowie einem Gespräch mit dem Aachener Sammler Wilhelm Schürmann. Englischsprachige Zusammenfassung im Anhang. (Kerber)
Versand-Nr. 552666
49,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten