Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Luis Camnitzer.

Hg. Hans-Michael Herzog u.a. Katalog, Zürich 2010.

24,5 x 27,5 cm, 228 S., 112 Abb., davon 106 in Farbe, geb.
Luis Camnitzer, der 1937 in Deutschland geboren wurde, in Montevideo aufwuchs und seit 1964 in New York lebt und arbeitet, machte sich nicht nur als Künstler, sondern auch als Kritiker, Pädagoge und Kunsttheoretiker international einen Namen. Formal dem US-amerikanischen Konzeptualismus der 1960er- und 1970er-Jahre nahestehend, schuf Camnitzer in den vergangenen 50 Jahren ein eigenständiges Œuvre, das sich durch seine feinsinnige Hintergründigkeit und den scharfen Witz, seine spielerisch-poetischen Qualitäten und ironisch-metaphorische Mehrdeutigkeit wie auch durch ein starkes soziales und politisches Engagement deutlich und unmissverständlich von seinen US-amerikanischen Künstlerkollegen absetzt. Die Publikation bietet einen profunden Einblick in das charmant-augenzwinkernde, aber auch poetisch ausgereifte Œuvre des uruguayischen Künstlers von 1966 bis in die Gegenwart. (Text engl., span.)
Versand-Nr. 481513
39,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten