Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| zurück zur Liste

Kurt Ard. So gesehen. Das Lebenswerk des großen Illustrators und Malers.

Hamburg 2004.

23 x 28,5 cm, 180 S., durchg. farb. Abb., geb.
Kurt Ard ist Kult. In den 50er und 60er Jahren gehörte der dänischstämmige Maler und Grafiker zu den beliebtesten Künstlern Europas. Wie kein anderer gab Ard die Stimmung der Wirtschaftswunderjahre wieder. Es war die Zeit, in der die Titelblätter der Zeitschriften noch von Hand illustriert wurden. Ard produzierte allein rund 260 Titel für Deutschlands erste und führende Programmzeitschrift »Hörzu«. Viele dieser Werke wurden als Poster oder Kalenderblätter nachgedruckt. In Frankreich wurde Ard mit Titeln für Marie Claire bekannt, in den USA illustrierte er beispielsweise die Saturday Evening Post gemeinsam mit dem berühmten Illustrator Norman Rockwell. Ard, der heute in Andalusien lebt, stellte für dieses Buch mehr als 300 seiner besten Produktionen zur Verfügung, schrieb eigenhändig Texte und Gedichte dazu. Eine in Anekdoten gehaltene und ungemein unterhaltsame Autobiographie rundet das Werk ab. Tauchen Sie ein in die Welt eines einzigartigen Malers, der seine Umwelt mit einem Augenzwinkern betrachtet, mit feiner Ironie, dabei immer mit Verständnis und großer Menschenliebe.
Versand-Nr. 1104594
Statt 29,90 € nur 7,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten