Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Klimmt Schottdorf Afrika. Afrikanische Kunst aus der Sammlung Reinhard Klimmt. Malerei und Skulptur von Bernd Schottdorf.

Hg. Jochen Boberg.

29,5 x 22,5 cm, 192 S., 160 farbige Abb., pb.
Berlin 2006. Ein Abenteuer wagen die beiden Protagonisten, Bernd Schottdorf und Reinhard Klimmt. Es ist jeweils »ihr« Afrika und der Blick, den sie darauf werfen, ist höchst subjektiv, an der ästhetischen Auswahl des Motivs orientiert, keinerlei Theorie oder Ideologie verpflichtet und dennoch keineswegs wertfrei. Maler- und Sammlertätigkeit öffnen vielmehr den Blick auf die Menschen, die auf den Arbeiten abgebildeten, die Schöpfer der Klimmt´schen Sammlungsgegenstände, die imaginierten Menschen hinter dem Bild oder dem Artefakt. Sie geben damit auch einen Blick auf den Maler und den Sammler selbst frei. Malen und Sammeln sind keine objektiven Tätigkeiten, sie richten sich nach Wertmaßstäben, die nicht den Gegenständen immanent sind, sondern – auch – zur Definition des eigenen Selbst dienen. Die versammelten Arbeiten zeigen die Schönheit des Kontinents und seiner Menschen und die Hoffnung, dass noch mehr Menschen Afrika und den Afrikanern Achtung entgegenbringen – so wie es Bernd Schottdorf und Reinhard Klimmt tun.
Versand-Nr. 371688
29,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten