Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Gerhard Richter. Zeichnungen 1964-1999. Werkverzeichnis.

Hg. Dieter Schwarz. Kunstmuseum Winterthur 1999.

22,5 x 29 cm, 340 Seiten, 520 Abb., davon 100 ganzseitig in Farbe, fadengeheftet, Leinen.
Das Werkverzeichnis der Zeichnungen von Gerhard Richter umfasst alle Arbeiten in Bleistift, Tusche, Kugelschreiber und anderen Zeichenmedien auf Papier und Leinwand seit 1964. Während Richter in seinen frühen gegenständlichen Zeichnungen auf die Form der Illustration zurückgriff, benutzte er ab 1967 ähnlich wie für seine Bilder projizierte Fotografien. Dabei schließt er erzählerische Elemente und Pointen aus, indem er nüchtern und knapp die wesentlichen Züge einer Vorlage festhält. Neben den bis heute weitergehenden Studien und Werkzeichnungen, den abstrakten und figürlichen Zeichnungen und Selbstbildnissen ließ Richter die Vorzeichnungen zu Bildern auf Leinwand manchmal als endgültige Arbeit stehen, da er darin eine Distanz zur Bildvorlage erblickte, die er als gültig akzeptierte. In diesem vollständigen Werkverzeichnis Zeichnungen 1964-1999 werden über 400 Werke erfasst, beschrieben und abgebildet.
Versand-Nr. 692727
Statt 64,00 € nur 39,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten