Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Fußmann, Klaus. Grafik 1985-1991.

Vorwort Heinz Spielmann.

22 x 31 cm, 132 S., über 110 meist farbige Abb., geb.
Fußmanns hier versammelte Blätter sind »malerisch« - nicht nur, weil viele von ihnen farbig, durch weiche Hell-Dunkel Kontraste oder subtile Zwischentöne bestimmt sind; sie leben aus dem bewegten Duktus und sind mehr durch Flächen als durch Linien oder gar den Konturen geprägt; Fußmann nutzt bei Aquatinten und Lithographien gern den Pinsel; bei Lithographien die weiche Kreide; beim Zeichnen mit der Radiernadel bevorzugt er dichte, unregelmäßige Schraffuren. Darin zeigt sich der Maler. Mit der zunehmenden Bedeutung der Landschafts- und Blumen-Thematik gewann in Fußmanns Druckgraphik die Farbe an Leuchtkraft. Die Form von Landschaft und Blumen in wächst aus zufällig erscheinenden Strukturen. Die Wirklichkeit verhält sich scheinbar parallel zu den Bildzeichen, die Bildzeichen gewinnen ihre Ähnlichkeit mit der sichtbaren Wirklichkeit nicht durch die Übereinstimmung in einem photographisch getreuen Wiederholen des Gesehenen. »Nur im entschlossenen Zugriff kann ich das Rauschhafte mit ins Bild nehmen, denn würde ich die Details addieren, wäre das Flüchtige der Erscheinung verloren, und was ich eigentlich zeigen wollte, würde mir im längeren Malprozeß entgleiten.«, so Klaus Fußmann über seine Arbeit. (Verlag Josef Peerlings)
Versand-Nr. 38342
24,50 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten