Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Das Ende des 20. Jahrhunderts. Es kommt noch besser.

Hg. Eugen Blume u.a. Katalog, Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart, Berlin 2013.

24,5 x 30,5 cm, 224 Seiten, zahlr. farb. Abb., fadengeheftet, geb.
Ein Dialog mit der Sammlung Marx. Im Mittelpunkt der neuen Ausstellung im Hamburger Bahnhof in Berlin steht die Titel gebende Skulptur von Joseph Beuys »Das Ende des 20. Jahrhunderts (1. Fassung)«. Anfang der 1980er Jahre, als das so herbeigesehnte wie gefürchtete »Ende des 20. Jahrhunderts« noch in der Zukunft lag, arrangierte der Künstler 21 liegende Basaltstelen, einen Hubwagen und eine Brechstange zu einer der eindringlichsten Prognosen unserer Zeit. In zehn Kapiteln sind dieser Arbeit zeitgenössische und jüngere Positionen gegenübergestellt, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Mit Werken von Marcel Broodthaers, Erró, Jorge Galindo & Santiago Sierra, Isa Genzken, Rodney Graham, Jenny Holzer, Anselm Kiefer, Mario Merz, Nicholas Monro, Robert Rauschenberg, Ugo Rondinone, Cy Twombly, Andy Warhol, Rachel Whiteread u.v. a.
Versand-Nr. 640905
34,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten