Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Annette Messager. Les Tortures Volontaires.

Text von Annette Messager. Ostfildern 2013.

24 x 33 cm, 96 Seiten, 81 Abb., pb. im Schuber.
»Wer schön sein will, muss leiden«. Die französische Künstlerin Annette Messager (Jg. 1943) ist diesem Gedanken bereits in den 1970er-Jahren nachgegangen, als sie Fotografien aus Zeitschriften zu ihrer bahnbrechenden Serie »Les Tortures Volontaires« zusammenstellte. Auf Messagers ebenso beängstigend wie absurd wirkenden Bildern werden Brüste in Saugkelche gehoben, Schenkel elektrisch massiert, Gesichtspeelings wie eine zweite Haut abgezogen. Doch bleibt dem Betrachter das Lachen im Halse stecken, denn nach wie vor unterziehen sich Frauen weltweit freiwillig diesen und anderen Prozeduren, um normgerechter und »schöner« auszusehen. Die Künstlerin selbst hat diese Fotoabzüge erst kürzlich in ihrem Atelier wiederentdeckt. Sie publiziert die 81-teilige Serie hier erstmals vollständig und in Originalgröße. In einem begleitenden Text berichtet die mehrfache Documenta-Teilnehmerin und Gewinnerin des Goldenen Löwen der Biennale Venedig 2005 von der Entstehung der Serie. (Text deutsch, engl., franz.)
Versand-Nr. 617148
Statt 48,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten