0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Siena and the Virgin. Art and Politics in a Late Medieval City State

Von Diana Norman. New Haven 1999.

25,5 x 29,5 cm, 252 S., 220 meist farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 375020
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Künstler Sienas des 14. Jahrhunderts feierten Maria nicht nur als Objekt religiöser Hingabe, sie fokussierten auch ihren Stolz als Sieneser Bürger auf die heilige Jungfrau. Maler und Bildhauer begründeten in ihrer Stadt eine brillante Bildtradition, die bis in die erste Hälfte des 15. Jahrhunderts reichte und auch die unterworfene weitläufige Umgebung Sienas, das contado, erfasste. Dieses reich bebilderte Buch erforscht detailliert die vielfältigen Mariendarstellungen in der toskanischen Stadt und beleuchtet dabei auch die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Verbindungen zwischen Siena und dem contado. Mit ihrer großartigen Studie eröffnet Diana Norman einen neuen künstlerischen Zugang zum Marienbildnis als politisches Medium für das Selbstverständnis der Sieneser Bürgergesellschaft. Englische Originalausgabe.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.