Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 21. Jahrhunderts
zurück zur Liste

Aziz + Cucher. Some People.

Hg. Lisa D. Freiman. Kunstbuch, Indianapolis Museum of Art 2012.

25 x 30,5 cm, 136 Seiten, 187 farb. Abb., geb.
Der Band »Aziz + Cucher. Some People« stellt vier jüngst in Auftrag gegebene Videoinstallationen des amerikanisch-venezuelanischen Künstlerteams Anthony Aziz (*1961) und Sammy Cucher (*1958) vor, welche die komplexen Beziehungen der beiden Künstler zum politischen Konflikt im Nahen Osten widerspiegeln. Die Publikation dokumentiert die Ausstellung, ein Essay von Lisa D. Freiman stellt die Arbeiten in den Kontext ihrer bisherigen Werke und setzt sie in Bezug zu bedeutenden Entwicklungen in den Neuen Medien. Tami Katz-Freiman, als in Israel lebende freie Kuratorin mit dem Nahostkonflikt eng vertraut, untersucht die Arbeit von Aziz + Cucher unter dem Aspekt der politischen Kunst. Richard Meyer hingegen konzentriert sich in seinem Interview mit den Künstlern auf das Thema der homosexuellen Kunst und Kultur in San Francisco. (Texte engl.)
Versand-Nr. 745014
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst 21. Jahrhundert

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten