Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Verbündet Verfeindet Verschwägert. Bayern und Österreich. Band 1 und 2.

Hg. Haus der Bayerischen Geschichte. Katalog, Augsburg 2012.

20,5 x 30 cm, 2 Bände, zus. 560 Seiten, 300 Abb. in Farbe, geb.
Zwei Länder - eine Geschichte. Jene »im Volksmund Ostarrîchi genannte Region« - so eine Urkunde von 996 - gab einem Land seinen Namen, das sich zu ungeahnter Größe entwickeln sollte. Zwar reichte noch im frühen Mittelalter das stolze Herzogtum Bayern bis Wien, doch Österreich emanzipierte sich nach und nach, bis es im Spätmittelalter dem Nachbarn überlegen war. Die üppig bebilderten Begleitbände zur bayerisch-oberösterreichischen Landesausstellung schildern die Geschichte der beiden Donauländer vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Der Leser lernt das Leben auf der Burg und die prachtvollen Kunstschätze der Klöster und Bistümer kennen. Darüber hinaus beleuchten die Bände die wechselvolle Beziehung der beiden Herrscherhäuser Habsburg und Wittelsbach. Mit »QR-Codes« für weiterführende Informationen!
Versand-Nr. 558788
Statt 39,95 € nur 24,95 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten