Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Unser Jahrhundert

Von Artavazd Peleschjan.

22,5 x 17,5 cm, 432 S., durchgängig s/w-Abb., Ln.
Bielefeld 2004. Katalog Wien 2004. Obwohl Artavazd Peleschjans Filme unter Kennern zu den einflussreichsten Arbeiten des russischen Dokumentarfilms gehören und bereits seit den 1960er Jahren durch Jean-Luc Godard bekannt wurden, sind die insgesamt elf Filme des zurückgezogen in Moskau lebenden Künstlers doch bisher einem selbst kunstkundigen Publikum unzugänglich geblieben. Dies, obwohl seine Arbeiten regelmäßig auf Filmfestivals gezeigt werden und Pelschjan seit Mitte der 1990er Jahre auch Anerkennung im Kunstkontext gefunden hat. »Unser Jahrhundert« ist ein eindrucksvolles Schwarzweißepos über die Träume und Albträume des zivilisatorischen Fortschritts im 20. Jahrhundert, eine Arbeit, die aufzeigt, wie Hanna Arendt bereits 1968 feststellte, dass Fortschritt und Katastrophe die zwei Seiten derselben Medaille sind. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch im Wechselfall politischer, geschichtlicher und sozialer Entwicklung.
Versand-Nr. 283355
26,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten