Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Sex. Eine kleine Philosophie.

Von Andre Comte-Sponville. Zürich 2015.

11,5 x 18,5 cm, 192 Seiten, Leinen.
Was ist Sexualität? Was sagen Philosophen darüber? Was lehrt uns die Erotik über uns selbst und über das Leben? »Ein interessanteres Thema als die Liebe gibt es nicht«, sagt André Comte-Sponville und fächert ein Panorama von philosophischen Ideen auf: spielerisch, gebildet und verständlich. Hilft, das große Wort »Liebe« besser zu verstehen. Kann die Liebe im Alltag eines Paares überleben? Kann sie glücklich und von Dauer sein? Wird sie nicht unweigerlich von Monotonie und Langeweile abgelöst? Als Philosoph beantwortet André Comte-Sponville solche Fragen anders, als es ein Eheberater tun würde. Bei Platon liest er: »Liebe ist das Begehren dessen, was einem fehlt.« Ein Partner fehlt einem aber nicht, er ist da. Comte-Sponville schaut sich unter den Philosophen aller Zeiten um: Löst einer das Dilemma? Ein Pessimist wie Schopenhauer sieht schwarz für die Ehe, aber da ist auch Spinoza, der meint, die Macht, den anderen zu lieben, liege in uns. Der Leser verfolgt die philosophische Diskussion gespannt. Und findet zugleich Rat und Anregung für sein eigenes (Liebes-)Leben. »Große Ideen - klug, humorvoll und klar dargestellt« (Publishers Weekly).
Versand-Nr. 697508
19,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten