Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Monopoly. Die Stadt, das Kapital und das Glück.

Von Andreas Tönnemann. Berlin 2011.

16,5 x 24 cm, 160 Seiten, zahlr. Abb., geb.
»Rücke vor bis zur Schlossallee« - Warum ist Monopoly auch 75 Jahre nach seiner Markteinführung noch immer das richtige Heilmittel gegen November-Depression und durchdrehenden Nachwuchs am Sonntagnachmittag? Andreas Tönnesmann enthüllt das Geheimnis des erfolgreichsten Gesellschaftsspiels aller Zeiten: Idealstadtmodelle und moderne Utopien werden auf simple und massentaugliche Regeln eines rüden Kapitalismus reduziert. Wer Monopoly gewinnen will, muss seine gute Erziehung vergessen und den Instinkten freien Lauf lassen. (Wagenbach)
Versand-Nr. 528170
Statt 22,90 € nur 6,95 €
(Mängelexemplar)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten