Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Meister der komischen Kunst. Erich Rauschenbach.

Hg. WP Fahrenberg. München 2011.

17,5 x 23 cm, 112 S., 112 Abb. in Farbe, geb.
Mit der Bibliothek »Meister der komischen Kunst« ist ein großer Wurf gelungen.« (Christoph Leibold, BR2) Herausgeber dieser Reihe ist der Kunsthistoriker WP Fahrenberg. Rauschenbach widmet sich in Zeichnung und Malerei seit rund vier Jahrzehnten ungemein erfolgreich dem vielleicht größten aller Lebensthemen, der Beziehung zwischen den Geschlechtern - dies mit überaus genauem Blick, deftig, rotzfrech, hintersinnig. Lösungen für den alltäglichen Wahnsinn zwischen Botanik und Büro, zwischen Bar und Bett findet auch er nicht - aber keiner beschreibt diesen Wahnsinn so gefühlvoll und pointiert, so komisch und auch versöhnlich wie er. Ein hochwertiger Band für vergnügliche Stunden zum verschenken oder selber lachen. (Antje Kunstmann)
Versand-Nr. 529419
16,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten