Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Massenpsychologie und Ich-Analyse.

Von Sigmund Freud. Hamburg 2010.

12,5 x 19 cm, 93 S., geb.
Freud unternimmt in dieser 1921 erschienenen Studie den Versuch, die Individualpsychologie zur Erklärung von Phänomenen bei Massenansammlungen heranzuziehen. Er bezieht sich dabei stark auf Gustave LeBons Buch »Psychologie der Massen« von 1895, einem Meilenstein in dieser Richtung. Freud erkennt, dass in den Massen der Einzelne ein Gefühl unendlicher Macht erlangt, welches es ihm gestattet, Triebe auszuleben, die er als Individuum hätte zügeln müssen. Warum sich Menschen in der Masse oft ganz anders und primitiver, wie Herdentiere benehmen, versucht Freud über seine frühere Beschäftigung mit Suggestion und Hypnose, wie auch über den Libidobegriff zu erklären.
Versand-Nr. 469424
Originalausgabe 14,95 € als Sonderausgabe* 4,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten