0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Magdeburg im Mittelalter. Der Weg von der Pfalz Ottos des Großen bis zur Hansestadt um 1500.

Von Matthias Puhle. Studien zur Landesgeschichte Band 16. Halle/Saale 2005.

17,5 x 24,5 cm, 168 Seiten, einige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 504882
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Magdeburg blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück. Nach der Ersterwähnung im Jahr 805 zunächst wieder im Dunkel versunken, beginnt mit der Herrschaft Ottos I. die stetige Entwicklung zur Stadt und zu einer der mittelalterlichen Metropolen des deutschen Reiches. Immer wieder kommt es in den Jahrhunderten nach Otto I. zu Konflikten zwischen den erzbischöflichen Stadtherren und dem an Selbstbewusstsein gewinnenden Bürgern, die mehrmals in offene Gewalttätigkeiten ausarten, 1325 gar zur Ermordung Erzbischofs Burchard III. führen. Mehr als einmal lastet erzbischöflicher oder päpstlicher Bann auf der Magdeburg. Die wissenschaftliche Publikation klärt über das Thema gründlich auf.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.